Sind Nüsse gesund?

Ja, Nüsse sind gesund!

Nüsse sind neben Hülsenfrüchten die Haupteiweißlieferanten und können dadurch in der vegetarischen Küche den Verzehr von Fleisch ersetzen.

Als weiterer Vorzug wird im Vergleich mit Fleisch oft genannt, dass Nüsse frei von Stoffwechselschlacken wie beispielsweise Harnsäure oder Medikamentenrückstände sind. Zudem sind sie lange haltbar und nicht so anfällig für Fäulnis, Bakterien, Parasiten... Die Inhaltsstoffe bleiben sehr gut erhalten wenn die Nüsse roh verzehrt werden. So bleiben empfindliche Vitamine, Fett- und Eiweißverbindungen erhalten.

Die Fette sind außerordentlich wertvoll, da sie größtenteils aus ungesättigten sowie mehrfach ungesättigten Fettsäuren bestehen. 

Desweiteren haben Nüsse einen hervorragenden Mineralgehalt (Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Chlor, Mangan, Kupfer, Schwefel, Zink,) und einen ebenfalls beachtlichen Vitamingehalt (Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Niacin, Vitamin B6, Pantothensäure, Vitamin C, Vitamin E und Vitamin K.

Allein aus dieser knappen Aufzählung der Inhaltsstoffe ergibt sich: "Ja" Nüsse und Kerne sind gesund.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.