Sesamsaat, ungeschält

Sesamsaat, ungeschält
ab 1,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gewicht

Bio-Artikel Sesamsaat, ungeschält
  • Indien
  • SW10082
Sesamsaat, ungeschält Natur Sesam hat natürlich mehr Biss als geschälter. Er... mehr
Produktinformationen "Sesamsaat, ungeschält"

Sesamsaat, ungeschält

Natur Sesam hat natürlich mehr Biss als geschälter. Er gilt zudem als besonders gut für die Gesundheit, da in der Schale wertvolle Vitamine, Nähr- und Ballaststoffe enthalten sind. Im Geschmack hat ungeschälter Sesam eine angenehme, leicht bittere Note  Die Inhaltsstoffe sind ähnlich wie bei schwarzem Sesam.

Verwendung von Natur Sesam

Ungeschälter Sesam lässt sich im Prinzip so verwenden wie geschälter. Letzteren wählt man jedoch bevorzugt für Gerichte, bei welchen eine besonders feine Konsistenz erwünscht ist. Bei der Herstellung von Tahina ergibt sich z.B. bei Verwendung von ungeschältem Sesam eine dunklere Farbe und ein leicht bitterer Geschmack, der ebenso geschätzt wird.

In vielen Küchen der Welt hat sich Sesam als aromatische und gesunde Zutat etabliert.

Sein Verwendungsspektrum ist sehr breit: Fleisch (besonders Geflügel) und Fisch, Grundnahrungsmittel wie Reis, Nudeln, Getreide, Kartoffeln, Gemüse und Salate aller Art, Eiergerichte wie Pfannkuchen, Omelette etc. sowie Früchte werden durch Sesam – häufig in der aromareichen angerösteten Variante – schmackhaft variiert. Besonders geeignet  ist Sesam für knusprige Krusten und Ummantelungen allerlei Köstlichkeiten. In Afrika werden geröstete Sesamsamen (benne) einfach zwischendurch geknabbert…

Sesam ist Bestandteil der Gewürzmischung zahtar, die im gesamten Nahen Osten, der Türkei und Nordafrika eine große Rolle spielt. In der arabisch-afrikanischen Nuss-Gewürzmischung duqqa bzw. dukkah, die sich zurzeit auch in der australischen Küche einen festen Platz erobert, ist ebenfalls Sesam enthalten. In Mexiko gehört Sesam in die berühmten mole-Saucen.

Das Anrösten von Sesamsaat gelingt am besten in Eisenpfannen ohne Fett und bei nicht zu heißen Temperaturen, da die ölhaltigen Samen leicht zu dunkel werden könnten. Wegen des hohen Ölgehaltes empfiehlt es sich, den Sesam jeweils bei Bedarf frisch zu rösten, wie es in den asiatischen Küchen Usus ist.

Würzpartner sind unter „Sesamsaat, geschält“ genannt; Zathar enthält u.a. noch Sumach. Bei der Dukkah-Mischung kommen u.a. noch Korianderfrüchte, Kreuzkümmel und je nach Variante Haselnüsse, Cashewnüsse und Pinienkerne dazu.

zur Gewürz Auswahl: Würzen nach Yotam Ottolenghi

Bio-Artikel: DE-ÖKO-037
Weiterführende Links zu "Sesamsaat, ungeschält"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Sesamsaat, ungeschält"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
Chia-Samen Chia-Samen
ab 3,30 € *
Bio-Artikel Chia-Samen
Schwarzer Sesam Sesam, schwarz
ab 2,50 € *
Bio-Artikel Sesam, schwarz
Zuletzt angesehen