Galgant, gemahlen

Galgant, gemahlen
3,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage. Bitte Gewichtvariante anklicken und in den Warenkorb legen!

Gewicht:

Bio-Artikel Galgant, gemahlen
  • Vietnam
  • SW10137
Galgant gemahlen Herkunft und Verbreitung Galgant (Alpinia galanga), auch Galgantwurzel,... mehr
Produktinformationen "Galgant, gemahlen"

Galgant gemahlen

Herkunft und Verbreitung

Galgant (Alpinia galanga), auch Galgantwurzel, Galanga oder Thai-Ingwer genannt, in Indonesien als ‚Laos‘, in Thailand als ‚Khaa‘ bekannt, gehört zur Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae). Er stammt ursprünglich wohl aus Indonesien, wird aber auch in Indien und Südostasien angebaut. Bei Ingwer und Galgant wird in Heilkunde und Würzkunst das Rhizom  (der Wurzelstock) der Pflanze verwendet. Die chinesische und ayurvedische Medizin schätzt Galgant seit Jahrtausenden, allerdings wird in China meist der aus den südchinesischen Küstengebieten stammende Kleine Galgant (Alpinia officinarum) für Heilzwecke benutzt. Galgant gelangte durch die Araber nach Europa; Hildegard von Bingen (1098-1179) bezeichnete ihn als das „köstlichste Gewürz Südostasiens“ und „Gewürz des Lebens“. Galgant wurde später durch Ingwer verdrängt, gewinnt aber durch die zunehmende Beliebtheit der thailändischen Küche wieder an Bedeutung.

Eigenschaften

Getrockneter Galgant hat ein etwas pfeffriges, ingwerähnliches Aroma, das im Vergleich zu Ingwer als etwas breiter und erdiger charakterisiert werden kann. Sein süßlich würziger Geschmack zeigt auch Anklänge an Zimt, die bei frischem Galgant mit dessen Kampfer-Note nicht zum Tragen kommen. Galgant wirkt u.a. verdauungsförderlich, krampflösend, magenberuhigend und wird deswegen auch häufig bei der Produktion von Magenbitter verwendet.

Verwendung

In der thailändischen Küche werden Suppen, Wokgerichte und Currypasten mit Galgant gewürzt, außerdem Fisch, Meerestiere und Geflügel. In der indonesischen Küche kommt frischer oder getrockneter Galgant in nasi goreng und in die außerordentlich beliebten Rendang-Gerichte aus Rindfleisch oder Büffelfleisch. Auch asiatische Desserts kann er vorteilhaft aromatisieren. Es ist ein Gewürz mit Potential, dessen Nuancen auch für die vegetarische und vegane Küche noch weiter erforscht und ausgeweitet werden können. Es finden sich viele thailändische Rezepte, die Galgant und Ingwer zusammen einsetzen, während oft erwähnt wird, dass in Thailand und den südostasiatischen Küchen Galgant überall dort verwendet wird, wo die indische Küche Ingwer bevorzugen würde... Warum nicht mal Neues ausprobieren?

Das aus der Ernährungslehre der hl. Hildegard von Bingen bekannte Würzen von Dinkelgerichten, Dinkelbroten und –plätzchen mit Galgant lässt sich vermutlich heutzutage auf weitere Getreidesorten übertragen, sodass in der Backkunst ebenfalls experimentiert werden könnte. Süßspeisen mit Reis, Grieß, Hirse und unterschiedlichen Früchten vertragen ebenso eine Zugabe von Galgant wie Lebkuchen oder Liköre…

Galgant passt zu Chili, Fenchel, Ingwer, Kaffirlimettenblättern, Knoblauch, Kokos, Zitronengras, Zitrone.

Bio-Artikel: DE-ÖKO-037
Weiterführende Links zu "Galgant, gemahlen"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Galgant, gemahlen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen